Energieversprechen - Blog

Öfters mal regional einkaufen

09. April 2021, Service, Familienleben

Geht nicht immer, aber öfter als man denkt: Wer Lebensmittel aus der Region kauft, tut sich selbst, den Bauern in der Nachbarschaft und auch der Umwelt etwas Gutes.
Kurz vor Ostern im Supermarkt: Der erste Spargel – meine Familie und ich, wir lieben ihn sehr. Dann sehe ich, dass es zwei unterschiedliche Sorten gibt, eine aus Deutschland, die andere aus Peru. Der Spargel aus Peru kostet weniger als die Hälfte. Ich kann es kaum glauben.

zum Artikel

Virtuelle Wasserverschwendung – nein danke!

02. April 2021, Familienleben

Macht Wassersparen hierzulande eigentlich Sinn? Außer in Zeiten großer Sommerhitze gibt es in Deutschland doch reichlich Wasser. Stimmt. Aber das Problem liegt ja auch eigentlich ganz woanders. 

Als ich das letzte Mal im Ausland war – gefühlt vor einer Ewigkeit – bat mich das Hotel auf sehr nette Art darum, doch bitte kein Wasser zu verschwenden. „Sing two songs instead of five in the shower and save 30 liters of water“, stand da neben der Dusche. Und neben dem Badezimmerspiegel noch das: „Please close the tap. You can fill a swimming pool in one year while brushing your teeth.“

zum Artikel

Trinkt Wasser!

19. März 2021, Service, Familienleben

Leitungswasser in Deutschland ist von sehr guter Qualität. Wer es trinkt, handelt nachhaltig und spart überdies eine Menge Geld.

„Wie, eure Kinder möchten Leitungswasser? Wir haben doch auch Saft da oder Limo da. Nein? Dann wenigstens Sprudel aus der Flasche ...“ Derartige erstaunte Reaktionen habe ich schon öfters erlebt, wenn wir irgendwo zu Besuch waren und die Kinder schlicht und einfach ein Glas Wasser haben wollten. „Leitungswasser“ – das klingt für manche Menschen immer noch irgendwie mitleiderregend. So als würde man an der Lebensqualität sparen.

zum Artikel

Gesundheitsrisiko Mikroplastik?

19. Februar 2021, Service

Ob im Essen, in Kosmetikprodukten oder in der Luft: Mikroplastik landet auf vielen Wegen im menschlichen Körper. Ob es uns krankmacht, ist noch nicht bewiesen. Nach Karneval beginnt bekanntlich die Fastenzeit. Ich finde, das ist eine gute Gelegenheit, es in diesem Jahr mal mit „Plastikfasten“ zu versuchen. Sozusagen im Interesse der persönlichen Nachhaltigkeit. Denn die ungesunden Kalorien haben unappetitliche Konkurrenz bekommen: Mikroplastik. Wir nehmen es täglich auf und merken es gar nicht.

zum Artikel

SOS: Plastik im Meer!

04. Februar 2021, Naturstrom, Familienleben

88 000 000 000?Ich musste erstmal überlegen, wofür diese Unmenge an Nullen steht. Es sind 88 Milliarden. Das ist die Menge an Einweg-Plastikflaschen, die allein der Coca-Cola-Konzern weltweit produziert. In einem einzigen Jahr. 88 Milliarden Flaschen reichen aneinandergereiht 31-mal zum Mond und wieder zurück. Das ist gruselig. Vor allem, wenn man sich bewusst macht, wie viele andere Hersteller ihre Getränke weltweit auch noch in Plastikflaschen abfüllen.

zum Artikel

SOS: Plastik im Meer!

Leben auf zu großem Fuß

22. Januar 2021, Familienleben

Der ökologische Fußabdruck verrät, wo beim persönlichen Umweltschutz noch Luft nach oben ist.

Ich bin ein umweltbewusster Mensch. Ich kaufe gerne Bio-Produkte, beziehe Ökostrom und Ökogas, ich mache keine Kreuzfahrten, Wochenend-Kurztrips nach Mallorca oder Fernreisen, ich vermeide Müll. Deshalb war ich doch einigermaßen überrascht, als ich vor einigen Tagen meinen ökologischen Fußabdruck berechnet habe.

zum Artikel

Nachhaltig ins neue Jahr

08. Januar 2021, Service, Familienleben

Wenn dieses verrückte Jahr 2020 eines gezeigt hat, dann das: Wir können unseren Lebensstil ändern. Auch ganz fix, wenn es sein muss. Regelmäßig Hände waschen, immer einen Mund-Nasen-Schutz dabeihaben, Abstand halten, Home-Office und Home-Schooling, Weihnachten mal wieder besinnlich und Silvester ohne Feuerwerk. Manches davon ist ungewohnt, manches nervig, anderes wiederum sehr sinnvoll oder sogar sehr schön. Machbar ist es aber in jedem Fall.

zum Artikel

Rücksicht ist das größte Geschenk

18. Dezember 2020, Service, Familienleben

Alle Jahre wieder fragen sich viele: Wie feiern wir Weihnachten? Was machen wir an Silvester? In Zeiten von Corona bekommen diese Fragen einen ganz anderen Stellenwert.

Bei uns zuhause geht es diesmal nicht darum, ob das Weihnachtsmenü perfekt ist, wie man die Besuche innerhalb der Familie gerecht aufteilt oder was man jemandem schenkt, der irgendwie schon alles hat. Wir haben uns vielmehr gefragt, ob wir Menschen, die uns am Herzen liegen, womöglich gefährden, ohne es zu wissen oder gar zu wollen.

zum Artikel

Natur macht glücklich!

20. November 2020, Service, Familienleben

Ich sitze gerade am Schreibtisch und sehe aus dem Fenster. Schmuddelwetter. Der Himmel ist zubetoniert mit asphaltfarbenen Wolken und ein paar Bäume zittern schon ziemlich kahl vor sich hin. Trotzdem habe ich gute Laune. Einfach so. Hilfe, was stimmt bloß nicht mit mir?

zum Artikel